Der Landschaftsplan beschreibt die Umweltqualitätsziele für das gesamte Gemeindegebiet. Er überspannt dabei einen Zeitraum von 10 bis 15 Jahren. Im wesentlichen stellt der Landschaftsplan einen Handlungsrahmen für die beabsichtigte Siedlungsentwicklung, die unbebaute Feldflur sowie die Wald- und Naturschutzflächen dar. Dazu zählen u.a. Zielsetzungen für Freiflächen in den Ortslagen, Ausdehnung und Grenzen der Siedlungstätigkeit, Vorschläge für Ausgleichsflächen, Wanderwege, Bepflanzungsmaßnahmen sowie Vorrangflächen für Naturschutz.

Der Landschaftsplan wird auf Beschluss der Gemeinde in den Flächennutzungsplan (F-Plan) übernommen.

Beide Planwerke werden der aktuellen Entwicklung angepasst und fortgeschrieben. Der Landschaftsplan stammt aus 2004, der F-Plan wird in Kürze neu aufgestellt.

Das Umweltministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern fördert den Landschaftsplan. Die Landesregierung finanziert den überwiegenden Teil der Planungskosten für den Landschaftsplan Lüdersdorf und 6 weiterer Landschaftspläne in Mecklenburg-Vorpommern.

Hier gelangen Sie zur Internetpräsenz des Landschaftsplans.